Trauung

Am Anfang steht die Liebe zweier Menschen. Sie lebt von der Beziehung der beiden Persönlichkeiten, ihren Träumen, Wünschen und Hoffnungen, ihren Lebensgeschichten und Lebensplänen. Gemeinsame Erfahrungen und eine wachsende Nähe führen zum Wunsch nach Verbindlichkeit. Die standesamtliche Trauung stellt eine Partnerschaft auf eine rechtliche Grundlage. Diesen Übergang bewusst zu gestalten, ist für Menschen ein Anliegen. Sie wissen: Das Wagnis eines gemeinsamen Weges ist gross, sie sind auf die Begleitung durch Gott und Menschen angewiesen.

Die Kirche bietet an, eine solche Feier zu gestalten und die Brautleute auf ihrem Weg zu begleiten. Die kirchliche Trauung ist eine gottesdienstliche Feier. Die zivile Trauung geht ihr voraus.

Nehmen Sie doch Kontakt auf zu einer unserer Pfarrpersonen und besprechen Sie mit ihr die Gestaltung dieses Tages!