Kirchenmitgliedschaft

Kircheneintritt? Seien Sie herzlich willkommen!

Wir freuen uns, wenn Sie zu unserer Kirche gehören wollen. Die Mitgliedschaft bedeutet Zugehörigkeit zur reformierten Kirchgemeinde Ihres Wohnorts in der Zürcher Landeskirche. Als Mitglied tragen Sie solidarisch dazu bei, dass die Kirche ihren Dienst für die Menschen an Ihrem Ort und in Offenheit gegenüber der ganzen Gesellschaft leisten kann.

So gehen Sie vor

Kinder und Jugendliche

Sind bei der Geburt des Kindes beide Elternteile reformiert, wird es automatisch Mitglied der Kirche. Wenn die Eltern unterschiedlicher Konfession sind, ist seine Konfession in der Regel in der Stadt Zürich «unbekannt». Sie kann durch die Taufe oder eine Konfessionsmeldung der Eltern an das Sekretariat geklärt werden. Dafür schicken wir Ihnen einmal eine Information mit einem Meldeformular zu.
Die Konfirmation ist für jene Jugendlichen, die nicht Mitglied sind und doch den Unterricht besucht haben, zugleich die Aufnahme in die Reformierte Kirche. Vom erfüllten 16. Altersjahr an haben die Jugendlichen gemäss Bundesverfassung ihre religiöse Mündigkeit erlangt und können selbst über ihre Zugehörigkeit entscheiden.

Erwachsene

Um Mitglied der Evangelisch-reformierten Kirche zu werden, bieten sich verschiedene Wege an:

  • Sie können mit einem Pfarrer, einer Pfarrerin Kontakt aufnehmen, z.B. für ein Gespräch.
  • Sie erkundigen sich im Sekretariat und erhalten die nötigen Unterlagen.
  • Sie laden das Eintrittsformular herunter und schicken es ausgefüllt an unser Sekretariat.

Das bedeutet die Mitgliedschaft

Kirche steht für eine gute Sache: für die frohe Botschaft von einem Gott, der den Menschen seine Liebe und Zuwendung entgegenbringt. Als Mitglied der reformierten Kirche tragen Sie diesen Auftrag mit. Mit dem Eintritt können Sie Ihren Glauben in Freiheit leben und gestalten. Dazu bietet das kirchliche Leben vielfältige Möglichkeiten: im Feiern des Gottesdienstes, in der Kinder-, Jugend- und Altersarbeit, in der Erwachsenenbildung und in der örtlichen und weltweiten Diakonie. Bezugspunkt dafür ist die biblische und christliche Überlieferung. An wichtigen Lebensstationen – von der Taufe bis zur Abdankung – bietet Ihnen die Kirche Begleitung, Seelsorge und Beratung an.

Als Mitglied tragen Sie mit Ihren Kirchensteuern die Leistungen der Kirche mit. Nicht jedes Mitglied nutzt die Angebote und Dienstleistungen der Kirche für sich, doch trägt im Sinne des Solidaritätsprinzips die für die Gesellschaft relevante Leistungen der Kirche verantwortlich mit.

Alle in Zürich-Altstetten oder Zürich-Grüenau wohnhaften Schweizer Bürgerinnen und Bürger sowie Mitglieder mit Ausländerstatus (Bewilligungen B, C oder Ci) der Evangelisch-reformierten Kirche, die das 16. Altersjahr vollendet haben sind Stimm- und wahlberechtigt. Die Wählbarkeit in kirchliche Behörden ist erst mit dem vollendeten 18. Altersjahr möglich.

Mehr Infos über Geschichte, Organisation und Glaubenstexte der Reformierten finden Sie Hier.

Muss ich mich taufen lassen?

Die christliche Taufe, die Sie einst erhielten, ist weltweit und für das ganze Leben gültig. Falls Sie nicht getauft sind, diesen Schritt aber tun wollen, sind Sie herzlich dazu eingeladen. Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist sie nicht.